Fonds

 
Nom Spoerri, Daniel: Archiv Daniel Spoerri
   
Institution Schweizerische Nationalbibliothek - Graphische Sammlung / Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege
   
Période ab ca. 1957
   
Description du fonds Das Archiv von Daniel Spoerri umfasst sein Geburtsbüchlein (s.o.), eigene künstlerische Arbeiten, vor allem im Bereich der Druckgrafik, aber auch die legendäre "Rezept + Mappen Bibliothek" (1990) zu der auch ein typisches Fallenbild ("tableau piège") gehört, und an der Künstlerkollegen mitgearbeitet haben. Eigenständige Arbeiten von Künstlerkollegen, Briefwechsel mit Künstlerkollegen, Ausstellungskonzepte, Publikationskonzepte mit Skizzen und Plakatentwürfen, Vorarbeiten zu eigenen Publikationen sowie eigene Publikationen, darunter einige Künstlerbücher, Fotodokumentationen und audiovisuelle Dokumente sind Teil des Bestands. Ausserdem gehört zu dem Archiv die bedeutende Autorenbibliothek Spoerris.
Bei dem Archiv Daniel Spoerri handelt es sich um das umfangreichste Referenzarchiv für Forschungen zu Fluxus, Nouveau Réalisme, Eat Art und Pop Art und es stellt gleichzeitig ein einzigartiges Gefüge dar, das einen hervorragenden Überblick über das kulturelle Schaffen der schweizerischen und internationalen Kunst nach dem 2. Weltkrieg bietet. Ein bemerkenswert reicher Quellenfundus zu Leben und Werk des bildenden Künstlers, Kochs, Regisseurs, Schriftstellers, Theaterschaffenden, Lehrers und Tänzers Daniel Spoerri. Der Bestand wächst zu Lebzeiten Daniel Spoerris kontinuierlich durch fortlaufende Schenkungen des Künstlers! Zudem werden sämtliche kunsthistorischen Dissertationen über Spoerri, die das Archiv in Form von Belegexemplaren erreichen, gesammelt.
[Stand 11.2012]
   
Lien www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=222279
   
Cote GS-SPOERRI
   
Genres Personen, Porträt, Kunst, private Fotografie
   
Volume ca. 80,00 Lfm.
   
Degré de mise en valeur teilweise
   
Photographes Bacci
Leonardo Bezzola
Christer Christian
Bruce Fleming
Annette Frick
Fabrizio Garghetti
Bernd Jansen
S. Korn
Maya Meng
Anja Meyer
Studio v. Santvort
Hans-Peter Siffert
Vera Spoerri
   

Orte

       
    Date de modification 2013-11-07