FotografIn

Originalsprache: fr      Artikel vorhanden in: de 
 
Name, Vorname Boissonnas, Henri-Paul   
25.06.1894 Genève GE - 06.08.1966 Zürich ZH
   
GND 106258693X
   
Heimatort Genève GE
   
Beruf Kunstrestaurator, Maler
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Personen, Reportage, Presse, Landschaft, Natur, Militär, Archäologie, Reise
   
Arbeitsort(e) Genève GE
Zürich ZH um 1934 -
   
Umfeld Nachfolger von Edmond-Edouard Boissonnas.
Vorgänger von Paul Boissonnas.
Mitglied der Fotografenfamilie Boissonnas.
Sohn von Fred Boissonnas.
Bruder von Edmond-Edouard Boissonnas und von Paul Boissonnas.
Enkel von Henri-Antoine Boissonnas.
   
Werdegang Der dritte Sohn von Augusta und Fred Boissonnas, Henri-Paul Boissonnas, wurde an der Ecole des beaux-arts von Genf ausgebildet, deren Leiter Daniel Baud-Bovy war. Henri-Paul Boissonnas folgte seinem Vater 1919 nach Thrakien und nach Saloniki, wo er als Zeichner-Vermesser und als Hilfsfotograf arbeitete. Im April 1921 wurde er mit dem Schweizer Oberst und Militärhistoriker Fernand Feyler nach Kleinasien geschickt, um aus dem griechisch-türkischen Krieg für das «Journal de Genève» sowie für einige deutsche Zeitschriften und die griechische Regierung Bericht zu erstatten. Als 1924 sein Bruder Edmond-Edouard starb, übernahm Henri-Paul die Leitung im Genfer Fotoatelier der Familie bis 1927 und wurde dann von seinem Bruder Paul abgelöst.
Ausgestattet mit einer grossen Affinität für Farbe, war für Henri-Paul Boissonnas die Arbeit mit der auf Schwarz und Weiss beschränkten Fotografie unbefriedigend. Er wandte sich der Malerei und der Restaurierung zu, angeregt von seiner Frau Valentine Baud-Bovy, der Tochter von Daniel Baud-Bovy erfolgte, die alte Grafiken restaurierte. Zuerst in Genf, dann ab 1934 in Zürich spezialisierte sich Henri-Paul auf Restaurierungen und beschäftigte sich insbesondere von 1939 bis 1941 mit der Decke der karolingischen Kirche Zillis. Bei dieser Gelegenheit machte sein Bruder Paul Aufnahmen des Monuments.
   
Sekundärliteratur Boissonnas, Henri, in: Sikart, 2011, Stand Juli 2016, www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=4024040 .
Auer, Michèle; Auer, Michel: Encyclopédie internationale des photographes de 1839 à nos jours. Photographers encyclopedia international 1839 to the present, Hermance, Editions Camera obscura 1985/1992.
Bertola, Carinne; Zuchuat, Didier: L'Age d'Or de la Navigation à Vapeur sur le Léman 1841–1941, Nyon, Glénat 2013.
Bibliothèque de Genève (Hg.): Fonds Borel-Boissonnas. Acquérir, inventorier, conserver, valoriser, Genève, Bibliothèque de Genève 2021.
Bibliothèque de Genève: Boissonnas, Henri Paul, in: Bibliothèque de Genève. Iconographie, Les personnes [online], consulté juin 2021, bge-geneve.ch/iconographie/personne/henri-paul-boissonnas .
Bouvier, Nicolas: Les Boissonnas, une dynastie de photographes, Lausanne, Payot 1983.
   
AutorIn Nathalie Dietschy, Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 10.06.2021