Fotografa

 
Cognome, Nome Deppeler, Jakob   
Deppeler, Jb.   
Deppeler-Bänninger, Jakob   
1856 -
   
Luogo d’origine Degerfelden AG
   
Categoria Fotografo di studio
   
Genere d'immagine Persona
   
Luogo/luoghi di lavoro Solothurn SO 1892 - 1915
Bern BE circa 1894 - circa 1911
   
Contesto Bruder von Johann Deppeler.
Zusammenarbeit mit Johann Deppeler als Frères Deppeler.
In Solothurn Nachfolger von Arnold Wicky, Vorgänger von Froim Serebrenik.
Arbeitgeber von Johann Gottfried König.
In Bern Vorgänger von A. Ruckstuhl.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verein (SPhV) (ab 1897).
Vermutlich identisch mit Jak. Deppeler.
   
Carriera Jakob Deppeler übernahm 1892 gemeinsam mit seinem Bruder Johann das Atelier von Arnold Wicky, der dieses nur zwei Jahre zuvor von Christoph Ludwig Rust übernommen hatte. Um 1894 eröffneten die Gebrüder Deppeler zudem eine Filiale in Bern. In den späten 1890er Jahren zog sich Johann Deppeler aus dem Geschäft zurück, welches Jakob Deppeler nun alleine weiterführte. Um 1911 schloss Jakob Deppeler das Berner Atelier. Das Atelier am Amthausplatz in Solothurn führte Jakob Deppeler noch bis 1915, danach wurde es von Froim Serebrenik übernommen. Jakob und Johann Deppeler verbrachten ihre letzten Lebensjahre in Olten.
   
Fondi (nome, periodo) Abbaye de Saint-Maurice, Fonds photographique ,   Institution: Abbaye de Saint-Maurice, Monastère
   
Letteratura primaria Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hg.): INSA: Inventar der neueren Schweizer Architektur 1850-1920, Band 9: Sion, Solothurn, Stans, Thun, Vevey, Bern, Zürich, Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Orell Füssli 2003.
   
Letteratura secondaria Adressbuch der Stadt Solothurn, Solothurn, Vogt-Schild 1912.
Adressbuch für die Stadt und den Kanton Solothurn, Solothurn, Buchdr. Union 1896/97.
Adressbuch für die Stadt und den Kanton Solothurn. Jahrgang 1898/99, Bern, Polytechnische Anstalt für Verlag und Publizität 1898.
Adressbuch der Stadt Solothurn, Solothurn, Vogt-Schild 1907.
Burgerbibliothek Bern (Hg.): Carl Durheim. Wie die Fotografie nach Bern kam, Bern, Stämpfli Verlag 2016.
Schwarz, Hans (Hg.): Adressbuch der Kantone Solothurn und Aargau für Industrie, Handel und Gewerbe. III. Ausgabe 1897/98, Zürich, Verlag Hans Schwarz & Cie. 1897.
   
Autore/autrice Marc Herren
   
Data di modifica 07.08.2018