Fotografa

 
Cognome, Nome Erismann, Fred   
Erismann-Photo   
17.01.1891 Winterthur ZH -
   
Luogo d’origine Schlossrued AG
   
Professione Feinmechaniker, Seemann, Fotograf
   
Categoria Fotografo
   
Genere d'immagine Persona, Ritratto, Architettura, Paesaggio, Teatro
   
Luogo/luoghi di lavoro Bern BE circa 1930 - 1970
   
Contesto Lehrmeister von Wilhelm Felber, bekannt mit Theodor Bönzli.
Mitglied Schweizerischer Berufsfotografen Verband (SBf) (1965).
   
Carriera Fred Erismann wuchs als Sohn eines Chefmonteurs der Firma Sulzer auf und absolvierte eine Lehre als Feinmechaniker und Optiker in Zürich. Ab 1908 fuhr er zur See, zunächst als Schiffsjunge, später als Leichtmatrose, Schiffskoch und Stewart. Während des Ersten Weltkriegs lebte er in München, wo er auf dem erlernten Beruf arbeitete und sich daneben mit Fotografie und Malerei beschäftigte. Um 1919 übersiedelte er nach Bern, wo er bei der Firma Hasler arbeitete. 1930 eröffnete er ein Fotoatelier an der Marktgasse, welches er bis 1970 führte. Er wurde zudem Hausfotograf im Berner Stadttheater und dokumentierte während rund vierzig Jahren den dortigen Spielbetrieb.
   
Premi e borse di studio 1932, Luzern, 1. Internationale Ausstellung für künstlerische Photographie, Silberne Medaille.
   
Fondi (nome, periodo) Fotobestände zum Berner Stadttheater ,   Institution: Stfitung SAPA, Schweizer Archiv der Darstellenden Künste
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG: Archiv Schweizerische Radio- und Fernsehzeitung ,   Institution: Schweizerische Nationalbibliothek - Graphische Sammlung / Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege
   
Letteratura primaria Roedelberger, Franz A. (Hg.): Das Heimatbuch, Zürich 1944.
Roedelberger, Franz A.: Bern-Buch, Bern, Buchverlag der Verbandsdruckerei 1953.
Greco-Kaufmann, Heidy (Hg.): Stadtnarren, Festspiele, Kellerbühnen. Einblicke in die Berner Theatergeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Zürich, Chronos Verlag 2017.
   
Letteratura secondaria Hugger, Paul: Das Berner Oberland und seine Fotografen. Von gleissenden Firnen, smarten Touristen und formvollendeten Kühen, Thun 1995.
Hugger, Paul: Der schöne Augenblick. Schweizer Photographen des Alltags, Zürich, Offizin 1989.
nu.: Fred Erismann 80jährig, in: Der Bund, Band 122, Nr. 12, 17. Januar 1971.
Wa.: Vom Schiffsjungen zum Theaterphotographen. Fred Erismann zum 80. Geburtstag [Zeitungsartikel], in: s.n., Bern Januar 1971.
   
Esposizioni collettive 1932, Luzern, Altes Rathaus, 1. Internationale Ausstellung für künstlerische Photographie.
2017, Bern, Kornhausforum, Licht an! Berner Theatermomente.
   
Autore/autrice Marc Herren
   
Data di modifica 10.11.2020