FotografIn

 
Name, Vorname Fleury, Claude   
*26.08.1933 Biel/Bienne BE
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Reportage, Architektur, Industrie, Reproduktion, Werbung
   
Arbeitsort(e) Biel/Bienne BE 1958 -
   
Umfeld Absolvent der Fachklasse Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich bei Hans Finsler (1957) und Walter Binder (1957-1958).
Praktikum bei Kurt Blum, Christian Staub und René Groebli.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (1965-1983).
   
Werdegang Claude Fleury studierte an der Kunstgewerbeschule in Zürich bei Hans Finsler und Walter Binder (1957-1958). Ab 1958 arbeitete er als freischaffender Fotograf in Biel.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Fotoausbildung und Studiengänge im Bereich Fotografie,   Institution: Archiv der Zürcher Hochschule der Künste
   
Primärliteratur Stalder, G. + M. (Hg.): Marco Richterich, Basel, G. + M. Stalder 1992.
   
Sekundärliteratur Fasnacht, Peter: «Zeiten vergehen, das Bild bleibt bestehen...». Auf Spurensuche in der Bieler Fotografie-Geschichte: Porträtfotografinnen und -fotografen und ihre Ateliers, in: Bieler Jahrbuch 2005, Biel/Bienne 2006, S. 20-46.
Kantonale Kommission für Foto und Film (Hg.): Fotografen aus dem Kanton Bern, Bern 1983.
Koenig, Thilo; Gasser, Martin: Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur. Werk, Fotoklasse, moderne Gestaltung 1932-1960, Zürich, ZHdK, Museum für Gestaltung, gta-Verlag 2006.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Teufen, Niggli 1974.
Sütterlin, Georg: Fleury, Claude, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand März 2017, www.fotostiftung.ch/de/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen .
   
Einzelausstellungen 1971, Biel/Bienne, La cave du Ring, Claude Fleury.
1971, Biel/Bienne, Société des Beaux-Arts, Claude Fleury.
1972, Rom, Istituto Svizzero, Fleury, Claude.
   
AutorIn Jocelyne Prélaz
   
Letzte Aktualisierung 15.01.2018