FotografIn

 
Name, Vorname Greber, Andreas   
*08.07.1955 Zürich ZH
   
GND 1185544925
   
Beruf Grafiker, Fotograf
   
Fotografengattungen Fotograf, Fotofachlehrer
   
Bildgattungen Personen, Reportage, Presse, Porträt, Architektur, Industrie, Werbung, Firmenporträt, Theater, Kunst, Kunst mit Fotografie
   
Arbeitsort(e) Zürich ZH 1976 - 1987
Dottikon AG 1987 - 1990
Hasle-Rüegsau BE 1990 - 2008
Bern BE 2008 -
   
Umfeld Mitglied Schweizerischer Berufsfotografen Verband (SBf) (2006), Schweizerischer Pressephotographen Verband (SPV) und Visarte Schweiz.
Zusammenarbeit mit Peter Walther Gartmann (1981–1991).
   
Werdegang Andreas Greber absolvierte eine Grafikerlehre (1972–1976). Ab 1974 verwirklichte er erste fotografische Arbeiten in den Bereichen Reportage und Dokumentation. Er arbeitete von 1983 bis 1987 als freier Fotograf für die Zeitschrift «Du».
Andreas Greber ist als freischaffender Fotograf in Bern tätig und unterrichtet zudem an der Schule für Gestaltung Bern und Biel.
   
Auszeichnungen und Stipendien 1984, Eidgenössisches Stipendium.
1990, Die schönsten Bücher der Schweiz, Auszeichnung.
1995, Stadt und Kanton Bern, Werkbeitrag.
1996, Internationaler Wettbewerb für Panoramafotografie, Auszeichnung.
2001, Photoforum PasquArt Biel, Preis.
2003, Cité Internationale des Arts, Paris, VISARTE-Atelier.
   
Primärliteratur Greber, Andreas; Gartmann, Peter Walther: Rimini (Kat.), Olten, Kunstmuseum Olten 1991.
Gartmann, Peter Walther; Greber, Andreas: Grenzgänge zwischen Fotografie, Malerei und Skulptur (Kat.), Olten, Kunstmuseum Olten 1991.
Gartmann, Peter Walther; Greber, Andreas: Schwarze Torsos, Zürich, Galerie Andy Illien 1991.
Stoll, Martin: Les Franches-Montagnes. La région, ses recettes. Hommage à une citadelle culinaire du Jura, Berne 1999.
Dill, Christoph; Vögeli, Susanne; Greber, Andreas (Fotos Reportage); Stoll, Martin (Fotos Rezepte): Die Freiberge. Die Region, die Rezepte, Bern, SMP 1999.
Dill, Christoph; Vögeli, Susanne; Greber, Andreas (Fotos Reportage); Derron, Peter (Fotos Rezepte): Das Wallis. Die Region, die Rezepte, Bern, SMP 2000.
Abbühl, Christoph; Dähler, Hanspeter (Hg.); Greber, Andreas et al.: Material: Erde, Grösse: klein. Keramische Plastik (Kat.), Kirchberg, Kunstforum 2000.
Dill, Christoph; Greber, Andreas (Fotos Reportage); Derron, Peter (Fotos Rezepte): Rund um den Vierwaldstättersee. Die Region, die Rezepte, Bern, SMP 2001.
Lafranchi, Guy; Egger, Daniel; Greber, Andreas: Prisoners of museum, Wien, Bern, Springer, RIEAeurope 2001.
Lafranchi, Guy; Woods, Lebbeus, Greber, Andreas: Histaormina Workshop 2001, Wien, Bern, Springer, RIEAeurope 2002.
Kordetzky, Lars; Greber, Andreas: Transient sedimentation, Wien, Bern, Springer, RIEAeurope 2006.
Greber, Andreas: Im Schatten der Fotografie, Zürich, Scheidegger & Spiess 2019.
Schweizer Pressefotografen und Videojournalisten SPV (Hg.): Portfolio 21, Luzern, Aura Foto Film Verlag 2021.
Greber, Andreas: Homepage Freie Kunst, Stand April 2021, andreasgreber.com/ .
   
Sekundärliteratur Danuser, Hans; Gockel, Bettina (Hg.): Neuerfindung der Fotografie. Hans Danuser - Gespräche, Materialien, Analysen (Studies in theory and history of photography 4), Berlin, Walter De Gruyter 2014.
Fondation Suisse pour la photographie (Hg.): La photographie en Suisse. 1840 à nos jours, Bern, Benteli 1992.
Gramaccini, Norberto; Krethlow, Michael; Wagner, Jobst (Hg.): Berner Almanach. Band 7: Fotografie, Bern, Stämpfli 2019.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Bern, Benteli 1992.
Sütterlin, Georg: Greber, Andreas, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand April 2021, www.fotostiftung.ch/de/nc/index-der-fotografinnen/fotografin/cumulus/1751/0/show/0/ .
   
Einzelausstellungen 1985, Köln, Photokina, Andreas Greber.
1991, Olten, Kunstmuseum Olten, Gartmann & Greber - Rimini / Grenzgänge zwischen Fotografie, Malerei und Skulptur.
1991, Zürich, Galerie Andy Illien, Schwarze Torsos.
1993, Bern, Foto Galerie, Andreas Greber.
1998, Burgdorf, Disetronic, Andreas Greber.
1998, Wangen an der Aare, Galerie W, Andreas Greber.
2000, Baden, Städtische Galerie im Amtshimmel, Andreas Greber.
2000, Bern, Riff-Fabrik, Andreas Greber.
2000, Bern, Kulturhallen Dampfzentrale, Andreas Greber.
2003, Paris, Cité Internationale des Arts.
   
Gruppenausstellungen 1979, Zürich, Städtische Galerie zum Strauhof, Zürcher Photographen.
1980, Lausanne, Musée des Arts Décoratifs, Jeune photographie zurichoise.
1981, Zürich, Städtische Galerie zum Strauhof.
1982, Zürich, Städtische Galerie zum Strauhof, Photographien.
1983, Zürich, Work Gallery, Andreas Greber u.a..
1984, Bern, Kornhaus, Eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst.
1984, Zürich, Kunsthaus, Ausstellung von Ankäufen.
1992, Zürich, Galerie Le Point SKA, Stichwort zur Schweizer Fotografie.
1993, Bern, Kulturhallen Dampfzentrale.
1996, Köln, Photoindustrie-Verband e.V., Photokina.
1996, München, Valentin Linhof Galerie.
1996, New York, Gallery Ubu, Andreas Greber.
1997, Amsterdam, Galerie Parade.
1998, Bern, Projekt Galerie Barak.
1999, Berlin, Galerie Aedes West.
2001, Biel/Bienne, Photoforum Pasquart, Ausstellung Photoforum-Preis 2001.
2004, Bern, PROGR, Weihnachtsausstellung.
2010, Bern, Schule für Gestaltung Bern und Biel, Dialog.
2015, Langenthal, Kunsthaus, Cantonale Berne Jura.
2016, Moutier, Musée jurassien des Arts, Cantonale Berne Jura.
2019, Bern, Schwarzenburgstrasse 35, Fotonacht.
2021, Bern, Kornhaus, The Last Picture Show. Fotografie im Kornhausforum 2009–2020.
   
AutorIn Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 10.05.2021