FotografIn

 
Name, Vorname Aeschbacher, H.   
Photohaus Bern, H. Aeschbacher   
   
Fotografengattungen Fotograf, Fotofachhandel, Fotohaus, Labor/Print
   
Arbeitsort(e) Bern BE um 1915 - um 1965
   
Umfeld Arbeitgeber von Karl Meyer, Annamaria Linder.
An der Christoffelgasse 3 in Bern Nachfolger von Karl E. Beckert.
   
Werdegang H. Aeschbacher führte ein Fotohaus in Bern, zunächst an der Christoffelgasse 4, später zudem mit Büro am Bahnhofplatz 1. Anfang der 1920er Jahre übernahm er dann das Geschäft an der Christoffelgasse 3 von Karl Beckert. Den Standort an der Christoffelgasse 4 nutzte er als Büro weiter.
   
Primärliteratur Das moderne Epidiaskop und seine Verwendun im Unterricht. Überreicht von H. Aeschbacher, Photohaus Bern, Bern 1929.
   
Sekundärliteratur Hugger, Paul: Das Berner Oberland und seine Fotografen. Von gleissenden Firnen, smarten Touristen und formvollendeten Kühen, Thun 1995.
Photographische Gesellschaft Bern (Hg.): Grosse Photo Ausstellung. Kunst und Sachlichkeit in der Photographie (Kat.), Bern, Photographische Gesellschaft 1933.
   
Gruppenausstellungen 1933, Bern, Monbijou-Turnhalle, Grosse Photo Ausstellung. Kunst und Sachlichkeit in der Photographie.
   
AutorIn Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 01.12.2020