Fotografa

 
Cognome, Nome Aeschbacher, Friedrich Emil   
Aeschbacher, Fritz   
1877 - 1930
   
Luogo d’origine Trachselwald BE
   
Categoria Fotografo, Fotografo di studio, Collezionista
   
Genere d'immagine Ritratto, Paesaggio urbano, Architettura
   
Luogo/luoghi di lavoro Olten SO 1905 - 1930
   
Contesto Mitarbeiter von Adolf Amstein und später Nachfolger von Adolf Amstein an der Römerstrasse.
An der Römerstrasse Vorgänger von Robert sen. Spreng (1909).
Vorgänger von Werner Rubin.
Arbeitgeber von Willi Schmidt und Werner Rubin.
Zusammenarbeit mit Hermann Aeschbacher unter der Bezeichnung F. und H. Aeschbacher Gebr.
Bruder von Hermann Aeschbacher. Onkel von Werner Rubin.
Gründungsmitglied von F. und H. Aeschbacher Gebr..
Mitglied Schweizerischer Photographen Verein (SPhV) (ab 1906, ab 1916 – um 1918 im Vorstand).
   
Carriera Friedrich Aeschbacher liess sich 1905 in Olten nieder, wo er zunächst für Adolf Amstein arbeitete. Er übernahm kurz darauf das Atelier von Adolf Amstein an der Römerstrasse, da dieser ein neues Atelier an der Zielempgasse eröffnet hatte. 1909 verlegte Friedrich Aeschbacher sein Atelier an die Hauptgasse 32. 1921 zog er an die Ringstrasse 16. Er führte das Geschäft dort bis 1930, danach wurde es von seinem Neffen Werner Rubin weitergeführt.
   
Fondi (nome, periodo) Schweizer Photographenverein Porträts ,   Institution: Büro für Fotografiegeschichte Bern
   
Letteratura primaria Organisationskomitee (Hg.): Offizielles Festalbum. Eidgenössisches Schützenfest und Jahrhundertfeier in Aarau. 18. Juli bis 5. August 1924, Aarau 1924.
Hauser, Andreas: Olten. Architektur und Städtebau 1850-1920, in: INSA: Inventar der neueren Schweizer Architektur = inventaire suisse d'architecture = inventario svizzero di architettura, 1850-1920. Städte = villes = città, Bd. 7, Bern 2000.
   
Letteratura secondaria Industrie, Handel und Gewerbe der Stadt Olten. Branchen-Verzeichnis (Supplement zum Adressbuch), Olten, Hambrecht 1923.
Neues Adressbuch für Stadt und Kanton Solothurn, Grenchen, Schweizer-Annoncen AG 1930.
Adressbuch für die Stadt Olten, Olten, Genossenschafts-Druckerei 1907.
Adressbuch für den Kanton Solothurn für Handel, Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft, Grenchen, Verlag Schweizer Annoncen AG 1926.
Adressbuch für den Kanton Solothurn für Handel, Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft, Grenchen, Verlag Schweizer Annoncen AG 1930.
Adressbuch für die Stadt Olten. Offizielle Ausgabe 1916, Olten, Buchdruckerei W. Trösch 1916.
Aargauer Tagblatt (Hg.): Adressbuch der Kantone Aargau, Solothurn und Baselland, 1924/25, 2. Teil: Kanton Solothurn, Aarau, Aargauer Tagblatt 1925.
Fischer, Martin E.; Kaiser, Peter; Rubin, Heinz (Hg.): Stadtbilder. Der Oltner Fotograf Werner Rubin und seine Vorgänger, Baden 2009.
Kaiser, Peter et al.: Die Fotosammlung des Historischen Museums Olten, Olten, Historisches Museum 2014.
Schriftenkontrolle Olten (Hg.): Adressbuch für die Stadt Olten 1929, Olten, Schriftenkontrolle 1929.
Sütterlin, Georg: Aeschbacher, Friedrich Emil, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand Juli 2020, www.fotostiftung.ch/de/nc/index-der-fotografinnen/fotografin/cumulus/1235/A/show/0/ .
   
Esposizioni collettive 2009, Olten, Historisches Museum Olten, Stadtbilder. Der Oltner Fotograf Werner Rubin und seine Vorgänger.
2014, Olten, Historisches Museum Olten, Fotografie der Stadt Olten.
   
Autore/autrice Marc Herren
   
Data di modifica 02.07.2019