FotografIn

Originalsprache: de      Artikel vorhanden in: it 
 
Name, Vorname Brunel, Antonio   
21.10.1872 Lugano TI - 29.08.1949
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Arbeitsort(e) Bellinzona TI um 1889 - um 1941
Biasca TI um 1900 -
   
Umfeld Zusammenarbeit mit Ludovico Brunel und Italo Brunel.
Nachfolger von Ludovico Brunel.
Vorgänger von Italo Brunel.
Vermutlich zeitweise Zusammenarbeit mit Ugo Molo.

Mitglied der Fotografenfamilie Brunel.
Sohn von Grato Brunel.
Neffe von Ludovico Brunel.
Vater von Italo Brunel.
   
Werdegang Antonio Brunel arbeitete ab 1889 im Atelier seines Onkels Ludovico Brunel an der Piazza del Sole in Bellinzona. Nach dessen Tod 1900 übernahm er die Leitung des Ateliers. Um 1900 scheint es auch eine Filiale in Biasca gegeben zu haben, die im Haus des Bildhauers Torti untergebracht war. In den Jahren 1910er Jahren wurde das Atelier von der Piazza del Sole in die Viale della Posta verlegt, 1926 dann in das von Adolfo Brunel, Antonios Bruder, entworfene Gebäude in der Via Métropole (später Via Pellandini 1). Die auf das Gebiet von Bellinzona konzentrierte Produktion von Antonio Brunel zeigt die städtebauliche und infrastrukturelle Entwicklung der Hauptstadt in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts sowie das öffentliche Leben der Stadt. Ab 1922 arbeitete er mit seinem Sohn Italo Brunel zusammen, der das Geschäft nach seinem Tod übernahm.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Allgemeine Sammlung ,   Institution: Museum für Kommunikation
Collezione fotografica della Fondazione Pellegrini Canevascini ,   Institution: Fondazione Pellegrini-Canevascini
Fondo Brunel-Bernasconi ,   Institution: Archivio di Stato del cantone Ticino
   
Sekundärliteratur Cambin, Gastone: Brunel di Lugano. Famiglia di architetti e fotografi, Lugano, s.n. 1968.
Fonoteca Nazionale Svizzera (Hg.): Il patrimonio musicale e audiovisivo degli archivi e biblioteche del cantone Ticino. Rapporto finale, Lugano 2004.
Talamona, Gianmarco: Storie di fotografia. Il Ticino, i ticinesi e i loro fotografi nella collezione fotografica dell'Archivio di Stato, 1855–1930, Bellinzona, Edizioni dello Stato del Cantone Ticino 2020, www4.ti.ch/fileadmin/DECS/DCSU/ASTI/Documenti/Storie_di_fotografia_01.pdf .
   
Gruppenausstellungen 2020, Bellinzona, Castelgrande, Storie di fotografia. Il Ticino, i ticinesi e i loro fotografi nella collezione fotografica dell'Archivio di Stato, 1855–1930.
   
AutorIn Gianmarco Talamona (ASTi), Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 09.09.2021