FotografIn

 
Name, Vorname Wartburg, Felix von  
*12.01.1943 Zürich ZH
   
Beruf Fotograf, Journalist
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Reportage, Presse, Porträt, Architektur, Landschaft, Theater, Reise
   
Arbeitsort(e) Zürich ZH 1964 - 1978
Genève GE 1968 - 1971
Wetzikon ZH 1971 - 1984
Luzern LU 1984 -
   
Umfeld Mitarbeiter von Illustrations- und Photopress AG (1963-1968).
Zusammenarbeit mit Juliette Ueberschlag (Fotoakademie Luzern).
   
Werdegang Felix von Wartburg absolvierte zunächst eine kaufmännische Ausbildung, gefolgt von einer Ausbildung zum Fotografen. Von 1963 bis 1968 war er Mitarbeiter der Agentur Photopress, für die er während dreier Jahre als Dienstchef in der Genfer Niederlassung arbeitete. Bis heute ist Felix von Wartburg als Fotoreporter und Journalist tätig. Er leitet zudem die Fotoakademie Luzern, wo er Kurse, Seminare und Fotoreisen anbietet.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Porträts (F2a) ,   Institution: Stadtarchiv Luzern
Porträts Gruppen (F2a) ,   Institution: Stadtarchiv Luzern
   
Primärliteratur Wartburg, Felix von: Nie wieder unglücklich sein. Jeder Mensch kann das Unglücklichsein verlernen und dadurch glücklich werden, Luzern, Luzern 2002.
Fotoakademie Luzern: Homepage, Stand Januar 2017, www.fotoakademie.ch .
   
Sekundärliteratur Fotodokumentation Kanton Luzern: Wartburg, Felix von, in: Fotodokumentation Kanton Luzern, Stand Januar 2017, www.fotodok.swiss/wiki/Felix_von_Wartburg .
Schnider, Corinne: Einblick ins Leben eines Fotoreporters, in: Luzerner Rundschau, 20. Dezember 2018.
   
Einzelausstellungen 1983, Wetzikon, Gemeindegalerie, Erstens ist es anders und zweitens als man denkt.
1990, Luzern, Theater, Vorsicht Kamera.
2005, Luzern, Mini-Galerie, Augenblicke.
2018, Luzern, Kornschütte, Klick.
   
Gruppenausstellungen 2018, Luzern, Kornschütte, Fotowerkschau.
   
Letzte Aktualisierung 04.06.2019