Fotografa

 
Cognome, Nome Aschwanden, Rose Susanna   
Toeplitz-Aschwanden, Rose Susanna   
Aschwanden, Rosa   
21.11.1914 - 29.01.2006
   
Luogo d’origine Seelisberg UR
   
Categoria Fotografino
   
Luogo/luoghi di lavoro Flüelen UR
Lugano TI
Altdorf UR circa 1940 -
Flüelen UR circa 1940 - circa 1984
   
Contesto Ausbildung bei Richard Aschwanden.
Zusammenarbeit mit Richard Aschwanden und Margrit Aschwanden.

Mitglied der FotografInnenfamilie Aschwanden.
Tochter von Michael Aschwanden und Sophie Aschwanden-Hill.
Schwester von Richard Aschwanden, Margrit Aschwanden und Sophie Aschwanden.
Verheiratet mit Jan Josef Toeplitz (Ingenieur, 1894–1980).
   
Carriera Rose Aschwanden wuchs als jüngstes der sechs Kinder von Michael Aschwanden und Sophie Aschwanden-Hill in Flüelen auf. Sie liess sich bei ihrem Bruder Richard zur Fotografin ausbilden und arbeitete eine Zeit lang in einem Fotogeschäft in Lugano. Nach Weiterbildungen an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien sowie an der ETH Zürich, absolvierte sie 1941 die Meisterprüfung. Während der Kriegsjahre führte sie zeitweise gemeinsam mit ihrer Schwester Margrit das Geschäft des Bruders Richard in Altdorf. Danach arbeitetet die Schwestern in Flüelen zusammen. Später soll Rose Aschwanden einen Souvenir-, Antiquitäten- und Postkartenladen betrieben haben. Sie unternahm zudem viele Reisen, u.a. nach Beirut, wo sie 1954 Jan Toeplitz, einen polnischen Ingenieur, heiratete. Bis zur Suezkrise 1956 lebte das Paar mit der gemeinsamen Tochter Madeleine (*1954) und Jan Toeplitz' erwachsener Tochter Martha im Libanon. Nach der Rückkehr in die Schweiz führte Rose Toeplitz-Aschwanden bis 1984 einen Laden in Flüelen, laut Nachruf zeitweise im Hotel Tell & Post.
   
Fondi (nome, periodo) Fotonachlass Aschwanden ,   Institution: Staatsarchiv Uri
   
Letteratura secondaria Toeplitz-Aschwanden, Rose (Nachruf), in: Online-Zugriff über Isenthaler Dokumentation, Todesanzeigen und Nachrufe, 2006, Stand November 2018, isenthaler.ch/project/todesanzeige-u-nachruf/ .
Genossenschaft Photoausstellung (Hg.): Weltausstellung der Photographie 1952 Luzern Schweiz, Luzern, Genossenschaft Photoausstellung 1952.
Gisler-Jauch, Rolf: Begegnung mit dem Werk von Michael Aschwanden, in: Urner Wochenblatt, Uri 139. Jahrgang, Nr. 47, Samstag 20. Juni 2015, S. 29–30.
Gisler-Pfrunder, Ruedi: Fotografie in Uri, Altdorf, Bildfluss-Verlag 2021.
Iten, Karl (Hg.): Uri damals. Photographien und Zeitdokumente, 1855-1925, Altdorf 1984.
   
Esposizioni collettive 1952, Luzern, Kunsthaus Luzern, Weltausstellung der Photographie.
   
Autore/autrice Marc Herren
   
Data di modifica 26.10.2021