Photographe

 
Nom, Prénom Höflinger, Albert   
Höflinger-Rukli, Albert   
28.08.1855 Neustadt an der Weinstrasse DEU - 20.11.1936 Basel BS
   
Lieu d'origine Basel BS
   
Profession Portraitmaler, Fotograf
   
Domaines Fotograf
   
Genres Personne, Portrait
   
Lieu(x) de travail Basel BS vers 1877 - vers 1896
   
Contexte Zusammenarbeit mit Jakob Höflinger unter dem Namen Jakob & Sohn Höflinger.
Zusammenarbeit mit August Höflinger.
Nachfolger von Jakob Höflinger.
Vorgänger von August Höflinger.

Mitglied der Fotografenfamilie Höflinger (Familie).
Sohn von Jakob Höflinger.
Bruder von Alois Höflinger.
Cousin von August Höflinger.
   
Carrière Albert Höflinger liess sich zum Fotografen und in Paris zum Porträtmaler ausbilden. Er arbeitete mit seinem Vater Jakob zusammen und übernahm nach dessen Tod das Fotoatelier. 1896 verkaufte er das Geschäft an seinen Cousin August Höflinger, der bereits seit einiger Zeit im Atelier mitarbeitete. Danach widmete sich Albert Höflinger wieder der Porträtmalerei.
   
Distinction(s) et bourse(s) 1877, Basel, Gewerbe-Ausstellung, Diplom.
1883, Zürich, Schweizerische Landesausstellung, Diplom.
   
Littérature primaire Adressbuch der Stadt Basel, 1893, Basel, Schweighauserische Buchdruckerei 1893.
Schwarz, Hans (Hg.): Adressbuch der Schweiz, Ausgabe 1894/95, Zürich, Verlag Hans Schwarz & Co. 1894.
   
Littérature secondaire Höflinger, Albert, in: Sikart, 2011, Stand Januar 2013, www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=4025394 .
Baur, Esther; Schneider, Jürg (Hg.): Blickfänger. Fotografien in Basel aus zwei Jahrhunderten, Basel, Christoph Merian Verlag 2004.
Netzwerk Historische Fotografie Basel-Stadt und Baselland: Sammlungen, 2013, Stand Mai 2020, www.fotoarchive.org/indexflash.html .
   
Expositions collectives 2004, Basel, Historisches Museum Basel, Blickfänger. Fotografien in Basel aus zwei Jahrhunderten.
   
Auteur(e) Marc Herren
   
Date de modification 14.05.2019