Photographe

 
Nom, Prénom Born, Geri   
Born, Gerhard   
*12.02.1959
   
Domaines Photographe
   
Genres Personne, Reportage, Photojournalisme, Portrait
   
Lieu(x) de travail Zürich ZH vers 1982 -
   
Contexte Lehre bei Hansruedi Wolf (1975–1979).
Assistent bei Alberto Venzago (1980–1981).
Mitarbeiter bei Ringier (1982–2015), Ringier Specter und Schweizer Illustrierte.
Assistenzort von Fabienne Bühler.
   
Carrière Nach der Lehre bei Hans-Ruedi Wolf in Olten (1975-1979) arbeitete Geri Born 1980 und 1981 gelegentlich als Assistent bei Alberto Venzago. 1982 trat er bei Ringier ins hauseigene Fotostudio ein und war für sämtliche Produkte des Verlags tätig. 1990 bis 2015 war er Leiter des Ringier Fotostudios und arbeitete anschliessend als freier Fotograf mit Schwerpunkt Reportage für das Unternehmen. 2016 wurde Geri Born fester Reporter bei der «Schweizer Illustrierten».
2002 war Geri Born bei der Produktion des ersten fotografierten Plakats in der Geschichte des Zirkus Knie als Fotograf dabei. Mit dem Komikerduo Ursus und Nadeschkin, das er damals fotografierte, hat er seither mehrere Projekte und Plakate realisiert, wie weiter auch für Fritz Bisenz, alias Barbara Hutzenlaub (ehemals Mitglied der Acapickels).
   
Distinction(s) et bourse(s) 2002, Ringier Medienpreis.
   
Fonds (nom, période) Specter ,   Institution: Ringier Bildarchiv (Staatsarchiv des Kantons Aargau)
   
Littérature primaire 600 Illustrierte Schweizer. 1990 - 2000, Zürich, Ringier 1999.
Wehrli, Urs: Die Kunst, aufzuräumen, Zürich, Orell Füssli Verlag 2011.
Rothenbühler, Peter: Dr. Beat Richner. Kinderarzt - Rebell - Visionär, Zürich, Beobachter-Edition 2019.
Born, Geri: Homeapge, Stand März 2019, www.geriborn.ch/ .
   
Auteur(e) Markus Schürpf
   
Date de modification 27.02.2020