FotografIn

 
Name, Vorname Grau, Hansjürg   
*1939
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Arbeitsort(e) Zug ZG um 1965 -
Baar ZG
   
Umfeld Mitglied der Fotografenfamilie Grau.
Enkel von Heinrich Grau, Sohn von Eugen Grau und Claire Grau-Bächler, Bruder von Peter Grau.
Nachfolger von Eugen Grau und Claire Grau-Bächler.
Arbeitgeber von Claudia Faganini, Margrit Kohler, Ruedi Hopfner.
Lehrmeister von Robert jun. Fischlin, Christine Fischlin und weiteren.
   
Werdegang Nach der Fotografenlehre in Basel verbrachte Hansjürg Grau, Sohn des Fotografen Eugen Grau, Wanderjahre in Lausanne und Vevey und absolvierte eine Fotoklasse in Paris. Er erhielt eine Stelle bei Kodak in Rochester NY (USA), die er jedoch nicht antrat, weil er 1965 wegen einer Erkrankung des Vaters gemeinsam mit seinem Bruder den Familienbetrieb übernahm. 1971 wurde die Familien-Aktiengesellschaft «Foto-Optik Grau AG» gegründet.1981 bis 1983 wurde das von Heinrich Grau 1909 bis 1911 erbaute Wohn- und Atelierhaus Bahnhofstrasse 34 / Bundesplatz 2 durch ein neues Firmengebäude ersetzt. Innerhalb des Betriebs war Hansjürg Grau für die Leitung der Fotoabteilung verantwortlich. Seit seiner Jugend sammelte er zudem Fotoapparate.
   
Primärliteratur Grau, Hansjürg: Fotoapparate-Sammlung Hansjürg Grau. Ein Film zur Ausstellung «Augenklick» im Museum in der Burg [DVD-V], Zug, Foto Grau 2003.
Foto Optik Grau: Homepage, Stand Mai 2014, www.foto-optik-grau.ch/ .
   
Sekundärliteratur Fotodokumentation Kanton Luzern: Grau, Hansjürg, in: Fotodokumentation Kanton Luzern, Stand September 2019, www.fotodok.swiss/wiki/Hansj%C3%BCrg_Grau .
Schürpf, Markus: Zug im Bild. Streifzug durch 150 Jahre Zuger Fotografiegeschichte, in: Tugium, Nr. 28 2012, S. 83-128.
Steiner, Hermann (Hg.): Der Kanton Zug und seine Fotografen, 1850 bis 2000. Auch ein Stück Kulturgeschichte, Rotkreuz 2000.
   
Gruppenausstellungen 2003, Zug, Museum in der Burg, Augenklick.
   
AutorIn Markus Schürpf
   
Letzte Aktualisierung 08.10.2019