FotografIn

 
Name, Vorname Buchmann, Max   
Buchmann, Max Emil   
1921 Hinwil ZH - 2014
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Gewerbe, Industrie, Sachaufnahme, Werbung
   
Arbeitsort(e) Zürich ZH 1941 - 1949
Locarno TI 1942 - 1942
New York USA 1949 - 1950
Zürich ZH 1950 - um 1968
Zollikon ZH 1968 - 1975
Gordevio TI 1975 - um 2014
   
Umfeld Schüler von Hans Finsler (1937–1941).
Lehrmeister von Marcel Hayoz, Jürg Stauffer und Christian Perret.
Arbeitgeber von Evelyn König.
Mitglied Schweizerischer Werkbund (SWB) (um 1945–um 1974).
   
Werdegang Max Buchmann besuchte ab 1936 den gestalterischen Vorkurs an der Kunstgewerbeschule in Zürich und wollte zunächst die Grafikfachklasse absolvieren. Weil er dort keinen Platz bekam, absolvierte er die Fotofachklasse bei Hans Finsler (1937–1941). Nach der Ausbildung war er in Zürich als Fotograf, Retoucheur und Grafiker tätig. 1942 arbeitete er im Sommerhalbjahr in Locarno als Fotograf. Nach der Rückkehr nach Zürich begann er bald als selbständiger Fotograf zu arbeiten. 1949 versuchte er sich in New York als Fotograf zu etablieren, kehrte aber 1950 nach Zürich zurück. Nach ersten Aufträgen aus der Lebensmittelbranche spezialisierte sich Max Buchmann auf Food-Fotografie und arbeitete über viele Jahre für Firmen wie Hero, Knorr, Maggi und Mövenpick. 1968 zog er mit seiner Frau Johanna in ein eigenes Atelierhaus in Zollikon. 1975 folgte der Umzug ins Tessin.
   
Auszeichnungen und Stipendien 1950, Luzern, Camera-Preis, 2. Preis.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Allgemeine Sammlung,   Institution: Museum für Kommunikation
Embru Werbung (diverse Fotografen),   Institution: Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung
Fotoausbildung und Studiengänge im Bereich Fotografie,   Institution: Archiv der Zürcher Hochschule der Künste
   
Primärliteratur Kern, Walter: Graubünden, Teil 2: Die Täler des Rheins und ihre Umwelt, Basel, Urs Graf 1946.
   
Sekundärliteratur Dutoit, Marjolaine et al.: Hommage an Max Buchmann, Vater der Food-Fotografie, Lehrmeister und Ziehvater vieler Fotografen, in: Idée... à jour. Zeitschrift für angewandte Kreativität (Organ der Vereinigung für Werbekommunikation), Zürich 1984, Nr. 6, S. 38ff.
Koenig, Thilo; Gasser, Martin: Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur. Werk, Fotoklasse, moderne Gestaltung 1932-1960, Zürich, ZHdK, Museum für Gestaltung, gta-Verlag 2006.
   
AutorIn Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 12.08.2019