Photographe

 
Nom, Prénom Dammann, Peter   
1950 - 02.05.2015
   
GND 120116995
   
Domaines Photographe
   
Genres Reportage, Portrait, Photographie documentaire
   
Lieu(x) de travail Hamburg DEU vers 1982 -
Bern BE
   
Contexte Mitglied Lookat Photos (1998–2004).
Mitglied Agentur Focus (ab 2005).
   
Distinction(s) et bourse(s) 1998, World Press Photo Award, 2. Preis Kategorie Porträts.
1998, Lead Awards, Photo-Essay des Jahres.
o. J., Bundesministeriums für Zusammenarbeit, Journalistenpreis Entwicklungszusammenarbeit.
o. J., Kindernothilfe, Medienpreis.
o. J., Evangelischer Pressedienst Bayern, 1. Preis Lagois-Fotowettbewerb.

o. J., Gabriel Gruner Stipendium.
o. J., Bosch-Stiftung, Grenzgänger-Stipendium.
o. J., Christoph Eckstein Grant.
o. J., Verwertungsgesellschaft Bild und Kunst, Stipendium.
o. J., «Patriotische Gesellschaft von 1765», Stipendium Dokumentarfotografie.
   
Littérature primaire Dammann, Peter: Die Bahnhofskinder. Bukarest, Warschau, Sofia, St. Petersburg, Tirana, Bonn, Dietz 1992.
Dammann, Peter: «Wir sind klüger, als ihr denkt» - Strassenkinder in St. Petersburg, Hamburg, Dölling und Galitz 1995.
Dammann, Peter: Schenja liebt Tschaikowsky, in: Du, 2001, Band 61 (2001-2002), Heft 713, S. 20-21.
Dammann, Peter et al.: Impressionen aus der heutigen Psychiatrie. Bilder - aufgenommen in den Universitären Psychiatrischen Diensten Bern (UPD) Juni 2004 - Januar 2005, Bern, Edition Solo c/o Psychiatrie-Museum 2005.
Dammann, Peter et al.: Hinter dem Palast steht noch ein Haus. Über das Leben im Psycho-Neurologischen Internat von Peterhof bei St. Petersburg, München, Dölling und Galitz 2006.
Dammann, Peter: Ein Jugendorchester in Palästina, Berlin, Brinkmann & Bose 2008.
Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK) (Hg.): Einschluss und Ausschluss, Zürich, Seismo 2010.
Hürlimann, Brigitte; Dammann, Peter: Geschichten aus Bethlehem. Ein Kinderspital in Palästina, München, Dölling und Galitz 2010.
Domenig, Dagmar; Schäfer, Urs (Hg.): Mediale Welt inkulusive! Sichtbarkeit und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in den Medien, Zürich, Seismo 2015.
Marginter, Maria; Schiffers, Elena: Das weiße Pferd. Peter Dammann. Fotografien, München, Hamburg, Dölling und Galitz Verlag 2019.
Damman, Peter: Homepage, Stand Januar 2020, www.dammann-lookat.ch .
   
Expositions individuelles 1995, Heidelberg, Kunstverein, Menschen in Mittelauropa.
1996, Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe, Strassenkinder in St. Petersburg.
1997, Lemgo, Schloss Brake, Strassenkinder und Kindersoldaten.
2003, Hamburg, Altonaer Museum, Rubinsteins Vermächtnis. Das St. Petersburger Konservatorium.
2005, Zwiefalten, Psychiatriemuseum, Der Fluch der Baronin. Psychiatrische Anstalten in Rumänien.
2006, Barcelona, Gran Teatre del Liceu, Ein Jugendorchester in Palästina.
2006, Berlin, Berliner Philharmonie, Ein Jugendorchester in Palästina.
2008, Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe, Ein Jugendorchester in Palästina.
2009, Bern, Psychiatrie-Museum, Haus hinter dem Palast. Das Leben im Psycho-Neurologischen Internat Nr. 3 in Peterhof, Russland.
2014, Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe, Paliashvili Musikschule Tbilisi, Georgien.
2014, Luzern, MAZ Galerie, Peter Dammanns Mare-Reportagen.
2017, Hamburg, Jenischhaus, Hinter dem Palast steht noch ein Haus. Fotografien aus St. Petersburg.
2020, Bern, Kornhausforum, Peter Dammann, 1950–2015. Fotoreportagen.
   
Date de modification 28.01.2020