Fotografa

 
Cognome, Nome Pater Dr. Hager, Karl   
19.11.1862 Kaltbrunn SG - 12.07.1918 Ilanz GR
   
GND 1023609800
   
Luogo d’origine Kaltbrunn SG
   
Professione Benediktinerpater im Kloster Disentis und Naturwissenschaftler
   
Categoria Fotografo amatoriale
   
Genere d'immagine Paesaggio urbano, Architettura, Paesaggio, Natura, Fotografia di montagna, Oggettistica
   
Luogo/luoghi di lavoro Disentis GR circa 1895 - circa 1918
   
Carriera Karl Hager besuchte das Gymnasium in Engelberg. Er erlangte 1886 die Priesterweihe in Disentis und wurde Lehrer an der dortigen Klosterschule. Von 1900 bis 1904 studierte er Naturwissenschaften an der Universität Freiburg und promovierte dort 1905. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer an der Klosterschule Disentis widmete er sich geobotanischen sowie landes- und volkskundlichen Themen, die er auch fotografisch dokumentierte.
   
Fondi (nome, periodo) Rheinaubund,   Institution: Schweizerisches Sozialarchiv
   
Letteratura primaria Hager, Karl: Kunstschätze der Kirchen von Disentis und Umgebung, Chur, Bündner Tagblatt 1897.
Caminada, Christian: Die Bündner Glocken. Eine kulturhistorische Studie aus Bünden, Zürich, Orell Füssli 1915.
   
Letteratura secondaria Hugger, Paul (Hg.): Bündner Fotografen. Biografien und Werkbeispiele, Zürich, Offizin 1992.
Zoller, Heinrich: Hager, Karl, in: Historisches Lexikon der Schweiz HLS - Dictionnaire historique de la Suisse DHS - Dizionario storico della Svizzera DSS, 2006, Stand März 2014, www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D28844.php .
   
Autore/autrice Marc Herren
   
Data di modifica 25.06.2018