FotografIn

 
Name, Vorname Bernhardt, Otto   
1910 Huttwil BE - 1935
   
Heimatort Huttwil BE
   
Fotografengattungen Atelierfotograf
   
Bildgattungen Personen, Ortsbild, Landschaft, Piktorialismus
   
Arbeitsort(e) Huttwil BE 1930 - 1935
   
Umfeld Sohn von Franz Bernhardt, Bruder von Walter Bernhardt.
   
Werdegang Otto Bernhardt erlernte den Fotografenberuf in Zürich und ging danach auf Wanderschaft. Ins elterliche Geschäft zurückgekehrt half er in demselben aus, nahm an Wettbewerben teil und experimentierte mit verschiedenen Druckverfahren. Er sollte das Atelier des Vaters übernehmen, doch er verunfallte 1935 in den Bergen tödlich.
   
Auszeichnungen und Stipendien 1932, Luzern.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Bernhardt Franz; Bernhardt Walter; Bernhardt Otto (Fotonachlass) ,   Institution: Staatsarchiv des Kantons Bern
   
Primärliteratur Album der lll. internationalen kunstphotographischen Ausstellung Luzern 1934, Luzern 1934.
   
Sekundärliteratur Rettenmund, Jürg; Schürpf, Markus: Huttwil durch die Linse. Das Fotohaus Bernhardt. Ein Beitrag zur Geschichte der ländlichen Fotografie, in: Jahrbuch des Oberaargaus, 1997, Jg. 40.
Schürpf, Markus: Fotografie im Emmental. Idyll und Realität, Bern, Kunstmuseum Bern 2000.
   
Gruppenausstellungen 1934, Luzern, Kunsthaus Luzern, III. Internationale Ausstellung für künstlerische Photographie.
   
AutorIn Nora Mathys
   
Letzte Aktualisierung 14.10.2014