FotografIn

 
Name, Vorname Lörtscher, Hans   
10.04.1901 Winkeln bei Frutigen BE - 17.07.1979
   
Beruf Flachmaler, Fotograf
   
Fotografengattungen Fotograf, Amateurfotograf
   
Bildgattungen Personen, Landschaft, Film
   
Arbeitsort(e) Frutigen BE 1930 -
Bern BE um 1923 -
   
Umfeld Vorgänger von Willy Burlon.
Arbeitgeber von Willy Burlon.
   
Werdegang Hans Lörtscher machte eine Lehre als Flachmaler. Das Fotografieren erlernte er als Autodidakt. 1930 eröffnete er sein eigenes Fotogeschäft an der Dorfstrasse in Frutigen. Nach 1945 tourte er mit Farbdia-Vorträgen durch die Schweiz und betrieb daneben einen Postkartenverlag. 1949 stellte er für kurze Zeit Willy Burlon ein, dem er sein Geschäft ein Jahr später verkaufte. Lörtscher drehte danach verschiedene Heimatfilme.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Sammlung VBO/BOT ,   Institution: Alpines Museum der Schweiz
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG: Archiv Schweizerische Radio- und Fernsehzeitung ,   Institution: Schweizerische Nationalbibliothek - Graphische Sammlung / Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege
   
Sekundärliteratur Hugger, Paul: Das Berner Oberland und seine Fotografen. Von gleissenden Firnen, smarten Touristen und formvollendeten Kühen, Thun 1995.
Rudhardt, Paul (dir.): Exposition Nationale Suisse de Photographie. Catalogue officiel et programme général des différentes sections, Genève, Imp. Rotogravure 1923.
Sütterlin, Georg: Lörtscher, Hans, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand Oktober 2014, www.fotostiftung.ch/de/nc/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen/ .
   
Gruppenausstellungen 1923, Genève, Palais électoral, Exposition Nationale Suisse de Photographie.
   
AutorIn Nora Mathys
   
Letzte Aktualisierung 05.04.2018