Photographe

 
Nom, Prénom Scheuermeier, Paul   
25.09.1888 Zürich ZH - 13.08.1973 Bern BE
   
GND 121893103
   
Profession Wissenschaftler, Linguist, Ethnologe
   
Domaines Photographe
   
Genres Personne, Portrait, Architecture, Paysage, Photographie de montagne, Agriculture, Photographie animalière, Objet, Ethnologie, Musique, Vie quotidienne
   
Lieu(x) de travail Bern BE vers 1919 - vers 1931
Ticino TI 1920 - 1927
Italien ITA vers 1922 -
   
Carrière Nach seinem Romanistikstudium an der Universität Zürich promovierte Paul Scheuermeier 1919 mit einer Arbeit über die romanischen Alpendialekte. Die Dialektforschung blieb sein ganzes berufliche Leben ein wichtiger Teil seiner Tätigkeit. Beim «Sprach- und Sachatlas Italiens und der Südschweiz» (Atlante Italo-Svizzero AIS), der von Karl Jaberg und Jakob Jud geleitet wurde, war er der Hauptforscher und war von 1919 bis 1928 für einen grossen Teil der Sprachaufnahmen besorgt. In diesem Zeitraum und bei späteren Forschungsreisen durch Italien, entstanden an die 4500 Fotografien, die das bäuerliche Landleben illustrieren.
Paul Scheuermeier kam über seinen Bruder Willy, der bei der Firma Brunner & Co. in Zürich als Ansichtskartenfotograf tätig war, als 20-Jähriger in Kontakt mit der Fotografie. Auf einer Arbeitsreise durch Italien bis hinab ins südliche Bari lernte er die Möglichkeiten des Mediums kennen und begann, dieses als visuelle Ergänzung und Komplettierung bei seinen ethno-linguistischen Erkundungen einzusetzen.
   
Appréciation de l'œuvre Paul Scheuermeier ging es bei seinen Fotografien in erster Linie um eine aufs Detail bedachte ethnografische Erfassung der angetroffenen materiellen Kultur und um eine wissenschaftliche Vermehrung der Kenntnis der regionalen Kulturgüter. Die Aufnahmen sind einer nüchternen Sachlichkeit verpflichtet, die die Menschen nie zum Objekt eines etwaigen fotografischen Voyeurismus werden lässt, sondern sie zu stillen Zeugen ihrer Epoche und ihres Lebens und Schaffens macht. Die Fotografien Scheuermeiers zeichnen sich durch eine realitätsgetreue Wiedergabe aus und erfolgen mit derselben Genauigkeit, die auch die dialektologischen Erhebungen Scheuermeiers ausmachte. Sie gehen über eine rein wissenschaftliche Dokumentation hinaus und zollen in ihrer fotografischen Ästhetik den Akteuren der dargestellten Szenerien gebührenden Respekt.
   
Fonds (nom, période) AIS-Archiv ,   Institution: Bibliothek Romanistik
Sammlung DRG ,   Institution: Institut dal Dicziunari Rumantsch Grischun
   
Littérature primaire Scheuermeier, Paul: Bauernwerk in Italien, der italienischen und rätoromanischen Schweiz. Eine sprach- und sachkundliche Darstellung häuslichen Lebens und ländlicher Geräte, Erlenbach-Zürich 1943.
Biennale dell'immagine (Hg.): 6a Biennale dell'immagine Bi06. Geografie dell'invisibile, Chiasso, Biennale dell'immagine 2008.
   
Littérature secondaire Frasa, Mario; Grassi, Linda; Lurà, Franco: Parole in immagine. Le ricerche di Paul Scheuermeier nella Svizzera italiana, 1920-1927, Bellinzona 2008.
Frasa, Mario: Scheuermeier, Paul, in: Historisches Lexikon der Schweiz HLS - Dictionnaire historique de la Suisse DHS - Dizionario storico della Svizzera DSS, 2011, Stand März 2014, www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D49221.php .
Heitmann, Adriano: Paul Scheuermeier. Dialettologo in viaggio, Stabio, QtI presso Immagina 2012.
Hochstrasser, Roland: Una nuova esplorazione del territorio. Indice dei fotografi attivi nella Svizzera italiana tra fine Ottocento e inizio Novecento, 2015, consultato maggio 2020, www.museodelmalcantone.ch/images/download/una nuova esplorazione del territorio.pdf .
Hugger, Paul (Hg.): Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart, Zürich, NZZ libro 2009.
   
Expositions individuelles 2006, Montereale Valcellina, CRAF, Palazzo Toffoli, Paul Scheuermeier. Archeologia del lavoro contadino, Friuli 1922.
2006, Spilimbergo, CRAF, Associazione culturale «il caseificio», Paul Scheuermeier. Archeologia del lavoro contadino, Istria 1922.
2017, Barcis, CRAF, Scuola d'Ambiente, Paul Scheuermeier. Friuli 1922.
2018, Trieste, CRAF, Palazzo del Consiglio Regionale, Paul Scheuermeier. Friuli e Istria 1922.
2019, Bern, Universitätsbibliothek, 100 Jahre AIS.
   
Expositions collectives 2008, Chiasso, Ligornetto, Monte, Mendrisio, 6a Biennale dell'immagine Bi06, Geografia dell'invisibile.
   
Auteur(e) Adrian Stähli
   
Date de modification 10.02.2020