FotografIn

 
Name, Vorname Willi, Ernst   
27.02.1900 Zürich ZH - 07.07.1980
   
Beruf Bildhauer
   
Fotografengattungen Fotograf, Atelierfotograf
   
Bildgattungen Personen, Porträt, Architektur
   
Arbeitsort(e) Biel/Bienne BE um 1920 - um 1956
   
Umfeld Nachfolger von Otto Courvoisier, Vorgänger von Fritz Bandi, Willi, Johan-Ulrich Kühni und Ruth Kühni.
Lehre bei Ernst Linck. Lehrmeister von Gaston Acquadro.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (1928-1947).
   
Werdegang Ernst Willi kam in Zürich zur Welt, wo er auch die Schule besuchte. Nach seiner Grundausbildung absolvierte er eine Fotografenlehre bei Ernst Linck in Zürich. Er übernahm nach Otto Courvoisier die Leitung des Fotogeschäfts am Zentralplatz in Biel. Dort arbeitete er bis 1934. Er übergab sein Geschäft an Fritz Bandi und betätigte sich nur noch als Bildhauer.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Collezione fotografica della Fondazione Pellegrini Canevascini ,   Institution: Fondazione Pellegrini-Canevascini
   
Primärliteratur Müller, Guido: Bienne, ville aujourd'hui, Neuchâtel 1952.
   
Sekundärliteratur Bourquin, Marcus u. Werner: Biel. Stadtgeschichtliches Lexikon, Biel 1999.
Bourquin, Werner: Zur Jahrhundertfeier der Photographie. Die ersten Photographen in Biel, in: Bieler Tagblatt. Seeländer Bote, Biel, Gassmann Nr. 39, 16. und 17. Februar 1939.
Di Franco, Manuela: Ernst Willi, in: Mémreg, Stand 2010, www.memreg.ch/dossier.cfm?show=text&id=9699&dossier=true&action=showDetail .
Fasnacht, Peter: «Zeiten vergehen, das Bild bleibt bestehen...». Auf Spurensuche in der Bieler Fotografie-Geschichte: Porträtfotografinnen und -fotografen und ihre Ateliers, in: Bieler Jahrbuch 2005, Biel/Bienne 2006, S. 20-46.
   
AutorIn Lucia Bühler
   
Letzte Aktualisierung 28.09.2021