FotografIn

 
Name, Vorname Zubler, Leonard   
*02.09.1938 Bern BE
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Personen, Reportage, Presse, Porträt, Ortsbild, Architektur, Landschaft, Sachaufnahme, Werbung, Mode, Sport, Theater, Kunst, Reise
   
Arbeitsort(e) Bern BE 1954 - 1959
Adliswil ZH 1959 - 2004
Zürich ZH 2004 -
   
Umfeld Lehre bei Hans Stebler und Hans Steiner (1954-1957). Gewerbeschule bei Robert Gurtner.
Mitarbeiter bei Eugen Thierstein und A. T. P. Bilderdienst.
Mitglied der Groupe Vista.
Vater von Raphael Zubler.
   
Werdegang Leonard Zubler wuchs in Bern auf und begann mit 13 Jahren zu fotografieren. Das erste Lehrjahr absolvierte er bei Hans Stebler, das zweite und das dritte bei Hans Steiner. Als Mitarbeiter von Eugen Thierstein fotografierte er Sach- und Architekturaufnahmen. Samstags war er oft mit Hochzeitsreportagen beschäftigt. Zusammen mit Reto Bernhardt, Hans Rausser, Fritz E. Maeder und Kurt Wyss gründete er 1957 die Groupe Vista, die allerdings nur bis 1959 Bestand hatte. Noch in Bern betreute er 1959 kurze Zeit die Filiale der ATP und wechselte in deren Hauptsitz nach Zürich. Nach zwei Jahren verliess Zubler die Agentur und eröffnete ein eigenes Geschäft. Er machte Reportagen für die «Woche», «Die Frau», das «Tele» und andere kleinere Illustrierte. Gleichzeitig begann er für das Neumarkt-Theater zu fotografieren und wurde zwei Jahre später auch vom Schauspielhaus engagiert. Im Mandatsverhältnis arbeitete Leonard Zubler bis heute unter ungefähr 12 Direktoren. 2004 feierte er sein vierzigstes Jubiläum.
Nebst seiner professionellen Tätigkeit in der Schweiz fotografierte Zubler auch auf zahlreichen Reisen, beispielsweise in Nordafrika und in Balkanländern. Ein ganzer Werkteil entstand auf der Insel Kreta, wo sich Zubler zwischen 1970 und 1995 immer wieder aufhielt und auch ein eigenes Haus hatte.
   
Schaffensbeschrieb Im Laufe seiner Karriere fotografierte Leonard Zubler in den verschiedensten Gattungen. Herausragend sind seine Theateraufnahmen. Seine grossartige Fähigkeit ist, das Charakteristische an Szenen und Abläufen einzufangen und in eindrücklichen Porträts und Szenenbildern zum Ausdruck zu bringen, zusammen mit der Eigenart, sich trotzdem diskret und unbemerkt ins Probengeschehen einzufügen. Unter den Fotografien Zublers finden sich Porträts von Weltstars, Theaterautoren, Regisseuren, Schauspielern, Kabarettisten oder Musikern.
   
Auszeichnungen und Stipendien 1959, Eidgenössischer Preis.
1962, Eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst.
   
Bestände (Name, Zeitraum) SLA-Hesse_Archiv ,   Institution: Schweizerisches Literaturarchiv
Bilderdienst Arnold Theodor Pfister (A.T.P.) ,   Institution: Ringier Bildarchiv (Staatsarchiv des Kantons Aargau)
   
Primärliteratur Theater am Neumarkt (Hg.): Theater am Neumarkt. Spielzeit 1971/72, Zürich, Theater am Neumarkt 1972.
Bärwald, Horst et al.: John Grüninger, Zürich, L. Zubler 1972.
Neue Schauspiel-AG (Hg.): Aller Tage Abend. Eine Rückschau: Schauspielhaus Zürich 1982-1989, Zürich, Neue Schauspiel-AG 1989.
Meyer, Thomas et al.: Schauspieler, Schauspielerin, Dübendorf, Schweizerischer Verband für Berufsberatung SVB 1995.
   
Sekundärliteratur Fondation Suisse pour la photographie (Hg.): La photographie en Suisse. 1840 à nos jours, Bern, Benteli 1992.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Bern, Benteli 1992.
Sütterlin, Georg: Zubler, Leonard, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand November 2016, www.fotostiftung.ch/de/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen .
   
Einzelausstellungen 1972, Zürich, Migros Klubschule, Bauernmalerei.
1974, Zürich, Migros Klubschule, Theaterfotos.
1983, Adliswil, Galerie A 16, Bilder aus Marokko, Persien und der Türkei.
1986, Kreta, Aghia Galini, 100 Jahre Aghia Galini.
1989, Steinhausen, Forum Zugerland, Vom Leben auf Kreta.
2006, Zürich, Schauspielhaus, Foyer, 40 Jahre Theaterfotografie.
   
Gruppenausstellungen 1959, Bern, Gewerbemuseum, Eidgenössischer Wettbewerb für angewandte Kunst.
1962, Bern, Gewerbemuseum, Eidgenössischer Wettbewerb für angewandte Kunst.
2010, Witikon, Kultur-Schüür Eierbrecht, Witiker Fotografen.
2019, Aarau, Stadtmuseum Aarau, Menschen und Computer. Pressefotografien aus dem Ringier Bildarchiv (1959–1999).
   
AutorIn Nora Mathys, Markus Schürpf
   
Letzte Aktualisierung 07.02.2022