FotografIn

 
Name, Vorname Aschwanden, Michael   
29.08.1865 Seelisberg UR - 19.06.1940 Flüelen UR
   
GND 124945724
   
Heimatort Seelisberg UR
   
Beruf Lithograf, Zeichner, Fotograf
   
Fotografengattungen Atelierfotograf, Wanderfotograf
   
Bildgattungen Personen, Porträt, Ortsbild, Landschaft, Tourismus, Alltag
   
Arbeitsort(e) Altdorf UR um 1898 - um 1912
Flüelen UR 1912 - 1935
   
Umfeld Mitglied der FotografInnenfamilie Aschwanden.
Verheiratet mit Sophie Aschwanden-Hill.
Vater von Richard Aschwanden, Margrit Aschwanden, Sophie Aschwanden und Rose Susanna Aschwanden.
   
Werdegang Michael Aschwanden wuchs als Bauernsohn in Seelisberg und Seedorf auf. Er absolvierte eine Lehre als Zeichner und Lithograf bei der Firma Benziger in Einsiedeln (1882–1889) und war danach als Zeichner und Lithograf in München tätig, wo er sich zudem an der dortigen Akademie weiterbildete (1889–1892). Nach der Rückkehr nach Altdorf arbeitete er vor allem als Zeichner und Maler. 1898 kaufte er sich eine erste Kamera und bildete sich in der Folge autodidaktisch zum Fotografen aus. Es entstanden seine ersten Landschaftsaufnahmen sowie Porträts. Auch begann Michael Aschwanden Postkarten zu verlegen. 1912 zog er nach Flüelen wo er wiederum ein Atelier und eine Dunkelkammer in seinem Wohnhaus einrichtete. Er begann zudem an der Axenstrasse am südlichen Ende des Axentunnels Touristen zu porträtieren. 1916 baute er diesen Standort aus und betrieb in einer aus dem Fels gesprengten Nische eine Dunkelkammer. Im Jahr darauf kaufte er die Parzelle im «Spinnenloch» mit Kioskhäuschen im Chaletstil, welches 1910 vom Fotografen Josef Karl Niedermayer erbaut worden war. Schon früh halfen seine Kinder im Betrieb mit und lieferten den Kunden die an der Axenstrasse gemachten Fotografien aus. Sein Sohn Richard, zunächst zusammen mit seiner Schwester Sophie, übernahm 1935 das Geschäft.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Fotografien des Klosterarchivs,   Institution: Benediktinerkloster Mariastein
Fotonachlass Aschwanden,   Institution: Staatsarchiv Uri
   
Primärliteratur Aschwanden, Michael: Untergehende Kulturdenkmäler am alten St. Gotthardpass, in: Historisches Neujahrsblatt, Historischer Verein Uri, 1920, Band 26.
Wälti, Hans (Hg.): Die Schweiz in Lebensbildern. Ein Lesebuch zur Heimatkunde für Schweizer Schulen, Bd. 2: Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden, Luzern, Zug, Aarau, Sauerländer 1930.
Iten, Karl: Adieu altes Uri. Aspekte des Wandels eines Kantons vom 19. ins 20. Jahrhundert , Zürich, NZZ Buchverlag 1990.
Sauter, Marion; Brun, Franz Xaver et al.: Saumpfad, Lini, Speedway - die Erschliessung des Klausenpasses, Emmenbrücke, Edition Typoundso 2016.
   
Sekundärliteratur Aschwanden, Michael, in: Sikart, 2015, Stand Juni 2016, www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=12778045&lng=de .
Die Axenstrasse durch des Freilichters Linse, Zürich, NZZ Verlag 2003.
Aschwanden, Michael (Nachruf), in: Urner Wochenblatt, Nr. 47, 29. Juni 1940.
Bärtschi-Baumann, Sylvia: Aschwanden, Michael, in: Historisches Lexikon der Schweiz HLS - Dictionnaire historique de la Suisse DHS - Dizionario storico della Svizzera DSS, 2002, Stand Juni 2016, www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D29463.php .
Fondation Suisse pour la photographie (Hg.): La photographie en Suisse. 1840 à nos jours, Bern, Benteli 1992.
Fotodokumentation Kanton Luzern: Aschwanden, Michael, in: Fotodokumentation Kanton Luzern, Portal Kanton Uri, Stand Oktober 2019, www.fotodok.swiss/wiki/Michael_Aschwanden .
Gisler-Jauch, Rolf: Begegnung mit dem Werk von Michael Aschwanden, in: Urner Wochenblatt, Uri 139. Jahrgang, Nr. 47, Samstag 20. Juni 2015, S. 29–30.
Gisler-Jauch, Rolf: Urner Fotografie - Geschichte der Fotografie in Uri, in: Urikon (online), 2018, Stand November 2018, www.urikon.ch/ur_kultur/KU_Fotos_Allg.aspx .
Hugger, Paul: Der schöne Augenblick. Schweizer Photographen des Alltags, Zürich, Offizin 1989.
Hugger, Paul (Hg.): Welten aus Fels und Eis. Alpine Fotografie in der Schweiz, Geschichte und Gegenwart, Zürich, NZZ libro 2009.
Imboden, Melk (Hg.): Unterwegs auf der Axenstrasse 1911–1939. Fotografien von Michael Aschwanden, Bern, Benteli 2003.
Iten, Karl (Hg.): Uri damals. Photographien und Zeitdokumente, 1855-1925, Altdorf 1984.
Keckeis, Peter (Hg.): Damals in der Schweiz. Kultur, Geschichte, Volksleben der Schweiz im Spiegel der frühen Photographie, Frauenfeld, Huber 1981.
Perret, René: Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie. Bilder der Anfänge, Brugg 1991.
Pfrunder, Peter (Hg.): Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998. Eine Photochronik, Zürich, Offizin 1998.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Bern, Benteli 1992.
Sütterlin, Georg: Aschwanden, Michael, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand Juni 2016, www.fotostiftung.ch/de/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen/ .
   
Einzelausstellungen 2003, Luzern, Historisches Museum, Unterwegs auf der Axenstrasse 1911–1939. Fotografien von Michael Aschwanden.
   
Gruppenausstellungen 1998, Schwyz, Forum der Schweizer Geschichte, Schweizerisches Landesmuseum, Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998. Eine Photochronik (Wanderausstellung).
   
AutorIn Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 15.10.2019