Photographe

 
Nom, Prénom Schucht, Eduard Bodo   
19.09.1910 Zürich ZH - 11.02.2001
   
Lieu d'origine Zürich ZH
   
Domaines Photographe
   
Lieu(x) de travail Zürich ZH vers 1930 - vers 1977
   
Contexte Schüler an der Bayerischen Staatslehranstalt für Lichtbildwesen in München (1928/29).
Nachfolger von Eduard Schucht-Angst (1938), Vorgänger von Lasse Andersson.
Mitglied der Fotografenfamile Schucht.
Sohn von Eduard Schucht-Angst, Schwiegervater von Lasse Andersson.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (1947–1977, Präsident 1952–1958).
Mitglied der Zunft Hard (1946–2001).
   
Carrière Eduard Bodo Schucht besuchte die Bayerische Staatslehranstalt für Lichtbildwesen in München und übernahm 1938 das Geschäft von seinem Vater Eduard Schucht in dritter Generation.
   
Fonds (nom, période) Porträtsammlung ,   Institution: ETH-Bibliothek, Bildarchiv
Schweizer Photographenverein Porträts ,   Institution: Büro für Fotografiegeschichte Bern
   
Littérature secondaire Hermann, Eugen et al.: Ed. B. Schucht. Diplomierter Photograph, Zürich 4, Kasernenstrasse 13, gegründet 1880, in: Zürcher Quartierchronik. Wiedikon, Aussersihl, Industriequartier, Zürich, Verlag Zürcher Quartierchronik 1952, S. 152–154.
Stenzel, Barbara et al.: Liste sämtlicher Schüler_innen der Münchner Fotoschule, in: Fachportal / Online-Plattform «Münchner Fotoschule 1900–2000» auf arthistoricum.net, Stand Oktober 2019, www.arthistoricum.net/themen/portale/photographie/fachportale/fachportale-und-online-plattformen/fotoschule/ .
Stenzel, Barbara et al.: Lehrjahre, Lichtjahre. Die Münchner Fotoschule 1900–2000, Begleitband zum Katalog (Verzeichnis sämtlicher Schüler_innen von 1900–2000), München, Schirmer/Mosel 2000.
   
Expositions collectives 1944, Zürich, Helmhaus, Der Berufsfotograf, Ausstellung des Schweizerischen Fotografenverband anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Kanton Züricher Fotografenvereins.
   
Date de modification 31.05.2021