FotografIn

Originalsprache: it      Artikel vorhanden in: de 
 
Name, Vorname Büchi Figli  
Büchi Fratelli  
   
Fotografengattungen Fotograf, Firma
   
Bildgattungen Personen, Porträt, Ortsbild, Landschaft, Tourismus, Unfall/Katastrophe, Alltag
   
Arbeitsort(e) Muralto TI 1894 - 1941
Locarno TI 1899 - 1924
Bellinzona TI um 1912 -
Stresa ITA um 1890 - um 1899
   
Umfeld Gegründet von Ernesto Büchi und Max Büchi.
Das Atelier in Muralto wurde 1943 vermutlich von Werner Naef übernommen.
   
Werdegang Ernesto (29.4.1865-22.2.1936) und Max Büchi (2.6.1873-3.6.1941) stammen ursprünglich aus Winterthur. In den 1880er Jahren zog Ernesto Büchi nach Stresa, wo er den Beruf des Fotografen erlernte, höchstwahrscheinlich im Atelier von Carlo Bacmeister. Als Carlo Bacmeister 1890 seine Tätigkeit dort einstellte, übernahm Ernesto Büchi das Atelier und eröffnete 1894, zusammen mit seinem Bruder Max, eine Filiale in Muralto. Ab 1899 konzentrierten die beiden Brüder ihr Geschäft in Locarno, in der Via Ramogna, wo sie bis 1924 blieben. 1924 kehrten sie endgültig nach Muralto, an die Piazza della Stazione, zurück. Im Jahr 1912 betrieben sie auch ein Atelier in Bellinzona, in der Via Nocca. Ernesto Büchi starb im Jahr 1936. Max setzte seine Arbeit bis 1941 fort, als er in Bignasco bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Das Werk von Ernesto und Max Büchi konzentriert sich auf Locarno und die umliegenden Täler und zeugt unter anderem vom Aufkommen und der Ausbreitung des Tourismus an den Ufern des Verbano.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Fondo Fotografico Ernesto e Max Büchi ,   Institution: Archivio di Stato del cantone Ticino
AVL (1ph) ,   Institution: Médiathèque Valais
Fotosammlung Orts- und Landschaftsansichten Ausland und Grenzgebiete ,   Institution: Schweizerische Nationalbibliothek - Graphische Sammlung / Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege
Historische Fotografie ,   Institution: Schweizerisches Nationalmuseum
Vallière (Paul de) ,   Institution: Archives cantonales vaudoises
   
Primärliteratur Nessi, Angelo: Valle Onsernone, Lugano 1908.
Brockmann-Jerosch, Heinrich: Schweizer Volksleben. Sitten, Bräuche, Wohnstätten, Band 1: St. Gallen, Appenzell, Glarus, Graubünden, Italienische Schweiz, Thurgau, Schaffhausen, Zürich, Erlenbach Zürich, E. Rentsch 1929.
Wälti, Hans (Hg.): Die Schweiz in Lebensbildern. Ein Lesebuch zur Heimatkunde für Schweizer Schulen, Bd. 1: Tessin, Graubünden, Glarus, Aarau, Sauerländer 1929.
Ammann, Cornelia: Ronco com'era, Porto Ronco 2001.
   
Sekundärliteratur Azzoni, Enzo: La fotografia sul Lago Maggiore, 1840-1890, Intra 1980.
Fondation Suisse pour la photographie (Hg.): La photographie en Suisse. 1840 à nos jours, Bern, Benteli 1992.
Fonoteca Nazionale Svizzera (Hg.): Il patrimonio musicale e audiovisivo degli archivi e biblioteche del cantone Ticino. Rapporto finale, Lugano 2004.
Franciolli, Marco; Talamona, Gianmarco (Hg.): Ticino in luce - precorsi fotografici 1915-2015, Bellinzona, Ed. Casagrande 2015.
Perret, René: Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie. Bilder der Anfänge, Brugg 1991.
Pfrunder, Peter (Hg.): Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998. Eine Photochronik, Zürich, Offizin 1998.
Rossi, Carlo: I primi fotografi ticinesi, in: Rivista storica ticinese, 1941, n° 3, p. 494-495.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Il Ticino e i suoi fotografi. Fotografie dal 1858 ad oggi. Das Tessin und seine Photographen. Photographien von 1858 bis heute, Bern, Benteli 1987.
Schweizerische Stiftung für die Photographie (Hg.): Photographie in der Schweiz von 1840 bis heute, Bern, Benteli 1992.
Sütterlin, Georg: Büchi, Ernesto, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand Juli 2016, www.fotostiftung.ch/de/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen/ .
Talamona, Gianmarco (Hg.): Storie di fotografia. Il Ticino, i ticinesi e i loro fotografi nella collezione fotografica dell'Archivio di Stato, 1855–1930, Bellinzona, Edizioni dello Stato del Cantone Ticino 2020.
   
Gruppenausstellungen 1987, Lugano, Zürich, Museo Cantonale d'Arte, Kunsthaus, Stiftung für Photographie, Il Ticino e i suoi fotografi (mostra itinerante) / Das Tessin und seine Photographen (Wanderausstellung).
1998, Schwyz, Forum der Schweizer Geschichte, Schweizerisches Landesmuseum, Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998. Eine Photochronik (Wanderausstellung).
2020, Bellinzona, Castelgrande, Sala Arsenale, Storie di fotografia. Il Ticino, i ticinesi e i loro fotografi nella collezione fotografica dell'Archivio di Stato, 1855–1930.
   
AutorIn Gianmarco Talamona (ASTi), Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 09.09.2021