FotografIn

Originalsprache: fr      Artikel vorhanden in: de 
 
Name, Vorname Boissonnas, Edmond-Edouard   
29.04.1891 Genève GE - 26.01.1924 Genève GE
   
GND 1062586859
   
Fotografengattungen Fotograf
   
Bildgattungen Personen, Porträt, Ortsbild, Landschaft, Mode, Archäologie, Reise
   
Arbeitsort(e) Genève GE um 1910 - 1924
   
Umfeld Nachfolger von Fred Boissonnas.
Vorgänger von Henri-Paul Boissonnas.
Gründungsmitglied der Union genevoise des photographes.
Mitglied der Fotografenfamilie Boissonnas.
Sohn von Fred Boissonnas.
Bruder von Henri-Paul Boissonnas und von Paul Boissonnas.
Enkel von Henri-Antoine Boissonnas.
   
Werdegang Das älteste der Kinder von Fred Boissonnas, Edmond-Edouard, hatte das Talent von seinem Vater geerbt. Im Familienatelier, am Quai de la Poste in Genf, erlernte Edmond-Edouard perfekte Abzüge herzustellen. Er begleitete seinen Vater bei dessen Reisen nach Griechenland, Tunesien und Deutschland.
1919 bestellte der griechische Premieminister Venizelos bei Fred Boissonnas und Daniel Baud-Bovy mehrere Bücher über die Balkan-Eroberungen. Edmond-Edouard realisierte zwei Bände über «L'Athènes moderne» und ein Album über «Smyrne». Der politischen Ereignisse in Griechenland wegen war den Publikationen aber kein Erfolg beschieden.
Edmond-Edouard führte lange ein eigenes Atelier im Palais Wilson in Genf. 1920 übernahm er das Atelier seines Vaters, der nach Paris gezogen war. Edmond-Edouard starb vier Jahre später im Büro seines Ateliers an einem Herzinfarkt.
   
Schaffensbeschrieb Edmond-Edouard Boissonnas war für seine Porträts von jungen, eleganten Frauen bekannt, die eine eigene Feinheit und Sanftheit ausstrahlten. Bei ihm verkehrten insbesondere Kundinnen und Kunden aus vornehmeren Kreisen sowie aus dem Umfeld des Völkerbundes.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Archives photographiques de l'institut Jaques-Dalcroze ,   Institution: Institut Jaques-Dalcroze
   
Primärliteratur Boissonnas, Edmond-Edouard: Smyrne, Genève, Boissonnas 1919.
Boissonnas, Edmond-Edouard: L'Athènes moderne, Genève, Boissonnas 1920.
   
Sekundärliteratur Boissonnas, Edmond-Edouard, in: Sikart, 2011, Stand Juli 2016, www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=12779954 .
Auer, Michèle; Auer, Michel: Encyclopédie internationale des photographes de 1839 à nos jours. Photographers encyclopedia international 1839 to the present, Hermance, Editions Camera obscura 1985/1992.
Bertola, Carinne; Zuchuat, Didier: L'Age d'Or de la Navigation à Vapeur sur le Léman 1841–1941, Nyon, Glénat 2013.
Bibliothèque de Genève (Hg.): Fonds Borel-Boissonnas. Acquérir, inventorier, conserver, valoriser, Genève, Bibliothèque de Genève 2021.
Bibliothèque de Genève: Boissonnas, Edmond Edouard, in: Bibliothèque de Genève. Iconographie, Les personnes [online], consulté juin 2021, bge-geneve.ch/iconographie/personne/edmond-edouard-boissonnas .
Bouvier, Nicolas: Les Boissonnas, une dynastie de photographes, Lausanne, Payot 1983.
Girardin, Daniel: Boissonnas, Edmond-Edouard, in: Historisches Lexikon der Schweiz HLS - Dictionnaire historique de la Suisse DHS - Dizionario storico della Svizzera DSS, 2002, Stand Juli 2016, www.hls-dhs-dss.ch/textes/f/F27194.php .
Mauron, Christophe; Crispini, Nicolas; Dutoit, Christophe: Fous de couleur. Autochromes, les premières photographies couleur de Suisse (1907–1938), Bulle, Musée gruérien / Editions Alphil 2015.
Perret, René: Frappante Ähnlichkeit. Pioniere der Schweizer Photographie. Bilder der Anfänge, Brugg 1991.
Sütterlin, Georg: Boissonnas, Edmond-Edouard, in: Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Stand Juli 2016, www.fotostiftung.ch/de/archive-spezialsammlungen/index-der-fotografinnen/ .
   
Gruppenausstellungen 1982, Zürich, Schweizerische Stiftung für die Photographie, Les Boissonnas. Vier Photographengenerationen in Genf, 1864 bis heute.
1986, Lausanne, Musée de l'Elysée, Les années difficiles. 1919-1939.
2015, Bulle, Musée gruérien, Fous de couleur. Autochromes, les premières photographies couleur de Suisse (1907–1938).
   
AutorIn Nathalie Dietschy, Marc Herren
   
Letzte Aktualisierung 30.06.2021