Photographe

 
Nom, Prénom Rutz, Othmar   
20.10.1879 Oberammergau DEU - 12.02.1961 St. Moritz GR
   
Profession Fotograf, Postkartenverleger
   
Domaines Photographe, Commerce spécialisé en photographie
   
Genres Personne, Portrait, Paysage, Photographie de montagne, Tourisme, Sport
   
Lieu(x) de travail Bad Reichenhall DEU
Innsbruck AUT
Brunnen SZ - 1901
St. Moritz GR 1901 - vers 1960
   
Contexte Mitarbeiter von W. Kellner (1901–um 1904).
Nachfolger von W. Kellner.
Vorgänger von Tony Rutz.
Lehrmeister von Karl Meuser.
Zusammenarbeit mit Karl Meuser.
Mitglied Schweizerischer Photographen Verband (SPhV) (ab 1923).

Mitglied der Fotografenfamilie Rutz.
Vater von Elisabeth Rutz, Margrith Rutz, Tony Rutz.
Onkel von Karl Meuser.
   
Carrière Othmar Rutz absolvierte eine Fotografenlehre in Bad Reichenhall und arbeitete einige Zeit in Innsbruck und später in Brunnen. Nachdem ihm sein Arzt wegen eines hartnäckigen Hustens einen Umzug in die Höhe empfohlen hatte, kam er 1901 nach St. Moritz, wo er beim deutschen Fotografen W. Kellner im Labor arbeitete. Später übernahm Othmar Rutz das Foto- und Souvenirgeschäft. Auf den Fotofachhandel spezialisiert, machte er aber auch selber Aufnahmen und unterhielt für einige Zeit einen Postkartenverlag. Das Geschäft florierte und Othmar Rutz beschäftigte während der Saison viele Fotografen und Angestellte in Laden und Labor. Einer der Fotografen war sein Neffe Karl Meuser. Auch seine Ehefrau Elsi (Geb. Gürtler, 1891-1971) arbeitete im Verkaus mit und machte Kinderaufnahmen. Die gemeinsamen Kinder Elisabeth, Margrith und Tony halfen ebenfalls im Geschäft aus. Der Sohn Tony Rutz erweiterte das Geschäft 1952 um eine Optik-Abteilung. 1959 wurde das ursprüngliche Geschäft abgebrochen und ein neues Geschäft an der Via Maistra 24 eingerichtet, welches in der dritten Generation von Andreas und Michael Rutz weitergeführt wurde und bis heute existiert.
   
Fonds (nom, période) Historische Fotografie ,   Institution: Schweizerisches Nationalmuseum
St. Moritz, diverse Fotografen ,   Institution: Bibliothek St. Moritz, Dokumentation
   
Littérature primaire Brantingham, Francis E.: St. Moritz, Engadine, in Winter, Samedan, Engadin Press Co. 1913.
Schwarz, Hans (Hg.): Adressbuch der Schweiz, Ausgabe 1913/14, Zürich, Verlag Hans Schwarz & Co. 1913.
Sprecher, Victor jun.: Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1914, Chur, F. Schuler 1914.
Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1921, Chur, F. Schuler 1921.
Verkehrsverein Graubünden: Graubünden, Schweiz. Zur Erinnerung an die Beendigung der Elektrifizierung aller Schmalspurbahnen (400 Km) und an den Ausbau der grössten Elektrizitätswerke in Graubünden, Chur, Manatschal Ebner & Cie. A.G. 1922.
Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1926, Chur, F. Schuler 1926.
Wagner, Paul: Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1932, Samedan, St. Moritz, Engadin Press Co. 1932.
Handels- und Gewerbeverein St. Moritz (Hg.): Adress-Buch der Gemeinde St. Moritz, 1. Jahrgang 1933, Chur, Manatschal Ebner & Cie. 1933.
Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1936, Samedan, Engadin Press Co. 1936.
Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1940, Chur, Sprecher 1940.
Adressbuch des Kantons Graubünden, Ausgabe 1951, Chur, Sprecher 1951.
Roedelberger, Franz Adam: Das Sonnenbuch vom Bündnerland, vom Wallis und Tessin, Bern, Verbandsdruckerei 1957.
Delaquis, Gaston: 75 Jahre Pferderennen in St. Moritz, 1906 bis 1980, St. Moritz, Rennverein 1980.
Flower, Raymond: The Palace. A Profile of St. Moritz, London, Debrett 1982.
   
Littérature secondaire Bündner Kunstmuseum (Hg.): «Du grosses stilles Leuchten», Albert Steiner (1877-1965) und die Bündner Landschaftsphotographie. Photographien aus der Sammlung Herzog, Basel. Und heute? Die Bündner Landschaft in der Sicht von Künstlern und Photographen, Chur, Zürich 1992.
Florin, Mario: Die Bündner Belle Epoque in Fotografien. Das Fotoatelier Lienhard & Salzborn in Chur und St. Moritz, Chur, Verlag Bündner Jahrbuch 2004.
Hugger, Paul (Hg.): Bündner Fotografen. Biografien und Werkbeispiele, Zürich, Offizin 1992.
   
Expositions collectives 1992, Chur, Bündner Kunstmuseum, Du grosses stilles Leuchten. Albert Steiner und die Bündner Landschaftsphotographie. Photographien aus der Sammlung Herzog, Basel.
2010, Chur, Bündner Kunstmuseum, Fotoszene GR [Foto Szene Graubünden], Albert Steiners Erben.
2012, Zürich, ArteF Galerie für Kunstfotografie, Meisterwerke der Bündner Fotografie.
2018, Zürich, ArteF Galerie für Kunstfotografie, Freude herrscht/ 30er bis 60er Jahre in der Schweiz.
   
Auteur(e) Marc Herren
   
Date de modification 22.09.2021