FotografIn

 
Name, Vorname Suter, Paul   
24.07.1881 - 30.04.1971
   
Heimatort Kölliken AG
   
Fotografengattungen Amateurfotograf
   
Bildgattungen Personen, Porträt, Ortsbild, Architektur, Landschaft, Natur, Bergfotografie, private Fotografie, Reise
   
Arbeitsort(e) Bern BE um 1915 - um 1951
Schwarzenburg BE 1951 - 1971
   
Umfeld Grossvater von Beat Suter.
   
Werdegang Paul Suter wuchs im Kanton Aargau auf und war bis um 1912 dort als Primarlehrer tätig. Nach der Ausbildung an der Universität Bern zum Gymnasiallehrer, die er mit dem Doktorat in Physik abschloss, trat er die Stelle eines Physiklehrers am Gymnasium Kirchenfeld in Bern an. Paul Suter beschäftigte sich insbesondere mit Optik und publizierte diverse wissenschaftliche Werke. Er starb in Schwarzenburg, wo er den Lebensabend verbrachte.
   
Schaffensbeschrieb Suter war ein begeisterter Naturfreund, Bergsteiger und Skifahrer. Er fotografierte bei seinen Freizeitaktivitäten, in der Familie und im Schulbetrieb sowie auf seinen zahlreichen, ausgedehnten Reisen, u.a. nach Deutschland und Skandinavien. Von Beginn weg arbeitete er mit Farbmaterial.
   
Bestände (Name, Zeitraum) Paul Suter ,   Institution: Alpines Museum der Schweiz
   
AutorIn Markus Schürpf
   
Letzte Aktualisierung 11.02.2014